Ab 2016 wird ABS Pflicht für Motorräder in Europa!

Studien des ADAC belegen, dass rund 21 Prozent aller Motorradunfälle in Deutschland mit einem Antiblockiersystem vermieden werden können.

Schon lange forderte der ADAC deshalb die serienmäßige Einführung von ABS bei Motorrädern. Ab 2016 ist es soweit: Motorräder, die in der EU auf den Markt kommen, müssen mit serienmäßigem ABS ausgestattet sein, sofern sie mehr als 125 Kubikzentimeter Hubraum haben.

Die Vorteile des ABS liegen ganz klar darin, dass es Fahrfehler im Falle einer Schreckbremsung oder zu starken Bremsung verhindert.