Yamaha

"50 Jahre" Yamaha Motor Deutschland


1964 Erstmaliger, offizieller Auftritt der Marke Yamaha in Deutschland.
Auf der Internationalen Fahrrad- und Motorrad-Messe in Köln präsentierte
damals das Handelshaus Mitsui erstmalig Yamaha Motorräder.

1966 Bereits nach 2 Jahren vertrieben schon 23 Händler Yamaha Motorräder.
Dies war der Firma Mitsui GmbH in Düsseldorf, Tochtergesellschaft
der Mitsui & Co. Ltd., Japan, zu verdanken.

Manfred Weihe, ein engagierter Motorradhändler im ostwestfälischen Löhne,
tat sich in dieser Zeit als Händler besonders hervor.
Im Jahre 1966 schloss die Mitsui GmbH einen Vertrag mit der Firma Weihe
ab, die sich ab sofort um die gesamte technische Abwicklung des Yamaha-
Business kümmerte, einschließlich Ersatzeilversorgung u. Homologation.

1972 Durch den anhaltenden Boom auf dem deutschen Motorradmarkt entschied
sich die Mitsui GmbH zur Gründung der Mitsui Maschinen GmbH mit Sitz
in Meerbusch, bei Düsseldorf.

1973 Die Firma Weihe wurde von der Mitsui Maschinen GmbH übernommen.

1992 wurde die Mitsui Maschinen GmbH in einigen Bereichen reorganisiert.
So wurde zum Beispiel die TCM-Gabelstapler-Division ausgegliedert.
Gleichzeitig wurde der Standort von Meerbusch nach Neuss verlegt.
Von dort wurden alle kaufmännischen Belange gesteuert, in Löhne
kümmerten sich weiterhin mittlerweile 80 Mitarbeiter um alle
technischen Aspekte, wie Kundendienst, Homologation und
Ersatzteilversorgung.

1996 Die Mitsui Maschinen GmbH wurde in Yamaha Motor Deutschland GmbH
umbenannt.

2001 Beide Betriebsstätten, Neuss und Löhne, werden zusammengeführt.

2014  "50 Jahre" Yamaha Motor Deutschland