Motorrad-ABS greift auch in Kurven!

Bei Autos sind die elektronischen Sicherheitssysteme wie ABS schon längst Standard und in nahezu jedem Modell realisiert. Was bei Automobilen jedoch schon ausgetüftelt ist, ist bei Motorrädern noch in der Entwicklung.

Zwar sind viele neue Modelle, besonders von BMW, schon mit den Antiblockiersystem ausgestattet – in Kurven greifen diese jedoch nicht immer. Der Motorradhersteller BMW konzipierte nun das erste Kurven-ABS für Motorräder! Das Kurven-ABS für Motorräder kann auch Radblockaden bei Bremsvorgängen in Kurven abwenden. Zunächst soll das Kurven-ABS von BMW nur für das Modell HP4 als Nachrüstung verfügbar sein. Damit wird der BMW-Supersportler zum Vorreiter für ABS-Motorräder. Kosten soll die Aufrüstung mit Kurven-ABS bei dem Supersportbike HP4 rund 380 Euro.

Die Sportmaschine BMW S 1000 R ist schon seit 2009 mit dem bewährten Race-ABS auf dem Markt. Mit dem Kurven-ABS möchte BMW zu mehr Sicherheit auf den Straßen beitragen. Künftig soll das Kurven-ABS mit dem Namen ABS-Pro im Straßenverkehr Anwendung finden.

Gerade bei Schreckbremsungen kann das ABS-Pro das Blockieren der Räder verhindern und Unfälle vermeiden. Die Schwierigkeit des Kurven-ABS liegt in den unterschiedlichen Schräglagen des Motorrads in einer Kurve. Die Besonderheit ist deshalb die Anpassungsfähigkeit des ABS-Pro an die jeweilige Schräglage des Motorrads und an den gewählten Fahrmodus.

Mehr Infos zum ABS-Pro von BMW finden Sie hier!

Bei uns finden Sie Offorad-Bikes, Touren-Motorräder und Straßenbikes sowie Roller und ATVs – Motorrad Grüneberg in Villingen ist Ihr Ansprechpartner rund um Motorräder und Zubehör! Regelmäßig finden Sie bei uns aktuelle Angebote der Hersteller BMW Motorrad, Yamaha und Peugeot Scooters – wir sind offizieller Vertragspartner und Ihr Motorradgeschäft Nr.1 im Schwarzwald!