BMW stellt die neue Generation der R 1200 GS vor!

Die erste Reiseenduro von BMW war die R 80 G/S, die im Jahre 1980 eine komplett neue Motorradsparte eröffnete, eben jene der Reiseenduros. Neues Aushängeschild für diese so erfolgreiche Sparte soll die BMW R 1200 GS werden, die die mittlerweile fünfte Generation der legendären Reiseenduro einleitet.

Technische Neuerungen machen die BMW R 1200 GS zu einer wahren Revolution: Neue Limits in Sachen Geräusche und Abgase sowie eine neue Wasserkühlung des Boxermotors und das sich nun im Motorgehäuse verankerte Sechsganggetriebe unterscheiden zwischen dem neusten Modell der R1200 GS und den früheren Generationen. Außerdem weist die R 1200 GS jetzt mit 125 PS ganze 15 Pferdestärken mehr auf und hat mit nun 238 Kilogramm auch 10 Kilogramm mehr als das Vorgängermodell. Eine Antischlupfregelung ist gegen einen Aufpreis erhältlich.

Die R 1200 GS verfügt zudem über fünf verschiedene Fahrmodi und das ABS kann für den Einsatz abseits der asphaltierten Straße dank zwei ABS-Modi umgeschaltet werden. Das zusätzliche Intergal-ABS ist natürlich serienmäßig mit dabei. Die Sitzbank kann sowohl in der Höhe als auch in der Neigung angepasst werden und bietet somit optimalen Komfort bei langen und kurzen Strecken.